Auf der Flucht

Die ambulanten Hilfen richten sich an Kinder und Jugendliche, beziehungsweise Familien mit mindestens einem Kind oder Jugendlichen im Leistungs-, Grau- und auch Gefährdungsbereich. Unterstützt werden sowohl diejenigen, die in ihrer aktuellen Lebenssituation Unterstützungsbedarf haben, als auch diejenigen, die eine (potentielle) Kindeswohlgefährdung abwenden wollen. Voraussetzung ist die Bereitschaft zur Mitwirkung, die Hilfe anzunehmen und sich aktiv am Prozess der Veränderung beteiligen zu wollen.

Die pädagogischen Fachkräfte der ambulanten Hilfen bringen unterschiedliche Erfahrungen durch ihre beruflichen Werdegänge, sowie Schulungen und Fortbildungen in den beruflichen Alltag ein. Vor allem im Bereich der Flüchtlingsarbeit verfügen die Mitarbeitenden aus ihrer früheren Tätigkeit in der stationären Jugendhilfe Erfahrungen, die ihnen in der Arbeit mit Familien mit Migrationshintergrund nützlich sind.

Ambulante Hilfen
Kirchbergstraße 17
86157 Augsburg
Telefon 08 21 - 450 770 231 oder 450 770 232
Telefax 08 21 - 450 770 211
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weitere Informationen: Infoblatt Ambulante Hilfen (Übersicht) 


Headerbild: © Dennis Bengs/Fotolia.com

NEWS
⇑ nach oben ⇑