awo head start 201602

Vor fünf Jahren wurde die Idee geboren. Nun erfolgt der Baubeginn für ein ganz besonderes Haus. Neben dem AWO Sozialzentrum Hammerschmiede entsteht eine Wohnanlage mit 22 behindertengerechten Appartements sowie einer Tagespflege. Das Besondere daran: Die Initiative für das rund 5 Mio-Euro-Projekt ging von Eltern aus, die für ihre erwachsenen, behinderten Kinder eine geeignete Wohnform suchten und nicht fanden. „In dieser Situation wurde die Idee, eine Wohnanlage, in der Menschen mit einem Handicap weitestgehend selbstständig leben konnten, geboren. Wir fanden weitere engagierte Mitstreiter und so wuchs die Chance, die Idee tatsächlich realisieren zu können“, so Peter Senger, 1. Vorsitzender des von Eltern initiierten Vereins.

2017 erfolgte die Gründung der Gemeinsam Wohnen mit Handicap GmbH & Co KG als Vorhabenträger. Ein Grundstück konnte gekauft werden und die Bauplanung wurde erstellt. Die Finanzierung des Projektes konnte durch Einlagen von Eltern mit behinderten Kindern, öffentlichen Wohnbaufördermittel des Freistaates Bayern und der Stadt Augsburg sowie einer finanziellen Beteiligung der Stiftung Herz zeigen gesichert werden. Die Fertigstellung ist für Sommer 2020 geplant.

 

Spatenstich Hammerschmiede

Foto : Fred Schöllhorn

 

⇑ nach oben ⇑