awo_head_erziehung

Erreichbarkeit der Familien- und Erziehungsberatungsstelle der AWO Augsburg 

Ratsuchende können ab sofort wieder persönlich zur Beratungsstelle kommen. Voraussetzung dafür ist, dass keine aktuellen Erkrankungssymptome vorhanden sind und kein Kontakt zu einer an Corona erkrankten Person bestand. Beim Betreten der Beratungsstelle bitten wir um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. In der Beratungsstelle steht ein Desinfektionsmittel für die Hände bereit.

Sollten Sie kurzfristig vor dem vereinbarten Termin Symptome entwickelt haben, bitte wir Sie die Beratungsstelle nicht zu betreten und uns telefonisch (0821 – 4505 170) zu kontaktieren oder eine E-Mail zu schreiben (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ). Im Voraus vielen Dank für Ihr Verständnis und die Umsetzung der Hygienemaßnahmen.

Die Erziehungs- und Familienberatungsstelle der AWO Augsburg wurde 1983 gegründet und ist seither ein fester Bestandteil der Augsburger Jugendhilfe. Sie liegt verkehrsgünstig in der Nähe des Hauptbahnhofes (Frölichstr. 16) und kann ihre Leistungen für Bürger/innen der Stadt und des Landkreises Augsburg anbieten.

Fachlich und organisatorisch orientiert sie sich an den Vorgaben der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (http://www.bke.de/) und des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

Die Mitglieder des erfahrenen, professionellen Beraterteams verfügen über eine fundierte Ausbildung im Fachgebiet der Psychologie, Pädagogik/Sozialpädagogik sowie über Zusatzqualifikationen als Psychologischer Psychotherapeut, Kinder und Jugendlichen Psychotherapeutin, sowie Familientherapie, Trauma- und Hypnotherapie u.a.m.

Somit können Beratungen und Hilfestellungen zu einem breiten Spektrum an Problematiken angeboten werden, z.B. bei Fragen zur Erziehung, zu Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten, Schulschwierigkeiten sowie bei Gewalt und sexuellem Missbrauch gegen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Auch Trennung & Scheidung sowie Partnerschafts- und andere Familienkonflikte kommen als Beratungsthemen dann in Frage, wenn Kinder und Jugendliche mit betroffen sind.

Beratungen werden im Einzel- ebenso wie Paar- oder Familienkontext durchgeführt. Es gelten Prinzipien wie Freiwilligkeit, Vertraulichkeit (Schweigepflicht) und Kostenfreiheit. Die Dauer der Beratung ist unterschiedlich; sie kann sowohl längerfristig als auch einmalig sein.

Termine werden individuell vereinbart – auch Abendtermine sind möglich.

Informationsflyer "Erziehungsberatungsstelle"

Neben der unmittelbaren Beratungsarbeit engagiert sich die Beratungsstelle vor allem im Bereich Vernetzung von Hilfen über die Arbeit in Fachgremien sowie im Bereich Prävention. Hier sei vor allem das Projekt Faires Raufen erwähnt, das einen innovativen Weg der Gewaltprävention bei Kindern aufzeigt. Dafür wurde die AWO Erziehungsberatungsstelle im Jahr 2010 bei der Verleihung des Augsburger Zukunftspreises mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

Informationsflyer "Faires Raufen"

Artikel "Faires Raufen" (aus: Erziehungsberatung – aktuell, Ausgabe 2/2007)

Familien- und Erziehungsberatungsstelle
Frölichstraße 16
86150 Augsburg
Telefon 08 21 - 45 05 17 - 0
Telefax 08 21 - 45 05 17 - 19
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Headerbild: © me

NEWS
⇑ nach oben ⇑