awo_head_ov_senclub

Niedrigschwellige Betreuungsgruppen sind insbesondere dafür gedacht, pflegebedürftige Senioren zu aktivieren und soziale Kontakte aufrecht zu erhalten. Viele Senioren können dies nicht mehr selbständig bewerkstelligen. Sie sollen aber zumindest einmal in der Woche die Möglichkeit erhalten, gemeinsam mit anderen den Tag zu verbringen und den Alltag aktiv zu gestalten. Angehörige sollen in dieser Zeit entlastet werden.

Bei der AWO kommen die Senioren einmal in der Woche für einige Stunden zusammen. Es gibt gemeinsame Aktivitäten und zum Teil wird gemeinsam gekocht. Die Leitung der Gruppe wird von einer Fachkraft wahrgenommen, hinzu kommen ehrenamtliche Helfer als Unterstützer. Die Kosten werden von der Pflegeversicherung im Rahmen des Budgets von §45 b SGB XI als Entlastungsleistung übernommen.

Die AWO bietet drei niedrigschwellige Betreuungsgruppen an:

 

Wohnanlage Dierig-Park in Pfersee
Telefon 08 21 - 22 79 2 - 509
Spichererstr. 42
Jeden Dienstag  10.00 Uhr bis 15.00 Uhr

 

Mehr-Generationen-Treff Firnhaberau
Telefon 08 21 - 45 53 59 - 0
Schillstr. 208
Jeden Montag  09.30 Uhr bis 15.30 Uhr

 

ina im Schwabencenter für türkisch-sprachige Senioren
Telefon 08 21 - 56 88 1 - 82
Wilhelm-Hauff-Straße 28,
jeden Mittwoch 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr

 

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege gefördert.

Staatsministerium Pflege Gesundheit komprimiert

 

sic Logo  ist Träger der Niedrigschwelligen Betreuungsgruppen.

NEWS
⇑ nach oben ⇑